Psychotherapie Talla-Kerschner

Über mich

sandrakerschner
Da mich die Frage „Wie ist der Mensch geworden, wie er ist und wie kann man psychisches Leid lindern?“ immer schon interessiert hat, bin ich Psychotherapeutin geworden. Dadurch kann ich Menschen auf einer noch tieferen, persönlicheren Ebene auf ihrem Weg begleiten.

Zu meinen Stärken gehören eine gute Intuition, Empathiefähigkeit, meine ruhige und geduldige Art, Feinfühligkeit und Einfühlungsvermögen, Hilfsbereitschaft, Lebendigkeit, Kreativität und seriöse Ernsthaftigkeit.

Ich glaube, dass jeder Mensch für sich selbst der beste Experte ist. In meiner Arbeit bin ich wertschätzend und behutsam, ich gebe und lasse viel Raum, ich unterstütze und trage mit.

Meine KlientInnen lernen auf ihr Gefühl und auf ihr Herz zu vertrauen.

Privat betreibe ich gerne Sport, ich liebe die Natur, bin auf der Suche nach dem Ursprung, nach dem Kern, male und arbeite mit Ton.

Ich arbeite als Psychotherapeutin in freier Praxis.
Die Anonymität des Klienten wird dabei stets gewahrt. (»Verschwiegenheitspflicht«)

Ich arbeite seit 1999 im psychosozialen Bereich mit behinderten Menschen, Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen. Auch mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen habe ich Erfahrungen gesammelt.

Im Landesklinikum Tulln war ich tätig auf der Abteilung für Erwachsenenpsychiatrie (»Praktikum«).